Johann-Rist-Gymnasium Wedel

Am Redder 8
22880 Wedel
04103 912140
www.jrg-wedel.de
Mein surreales Zimmer
Mein surreales Zimmer Die surrealen und traumartigen Szenerien der Bildwelten Magrittes sowie die Irritation und der malerische Illusionismus inspirierten die Schüler*innen der...

Weiterlesen
Hommage an Amanda Gorman
Hommage an Amanda Gorman Die Schüler:innen des Ej-Grundkurses und der Klassen 8f sowie 8b ließen sich von den Zitaten aus dem Gedicht „The Hill We Climb" von Amanda Gorman zur...

Weiterlesen
Collagen
Sammeln, ordnen, kombinieren, umdeuten im Kunstunterricht Die Klassen 7f, 8d und 8c beschäftigten sich mit dem Thema „Collage" und schufen dabei faszinierende Werke....

Weiterlesen

Kunst

Schulinternes Fachcurriculum - Kunst (Stand: Mai 2021)

Im Mittelpunkt der fachspezifischen Kompetenzen im Fach Kunst steht das Bild:

Bildkompetenz wird in neun Arbeitsfeldern erworben:

- Zeichnen,

- Grafik,

- Malerei,

- Plastik und Installation,

- Performative Kunst,

- Produktdesign,

- Architektur,

- Medienkunst,

- Kommunikationsdesign.

Die acht Kompetenzbereiche Wahrnehmen, Beschreiben, Analysieren, Interpretieren, Beurteilen, Herstellen, Gestalten und Verwenden stehen in Beziehung zu allen Arbeitsfedern, die entsprechenden Kompetenzen können deshalb in allen neun Arbeitsfeldern erworben werden.

Ebenso werden die drei übergeordneten Dimensionen Reflexion, Rezeption und Produktion nach dem integrativen Prinzip des Kunstunterrichts mit unterschiedlichen Schwerpunkten in allen Arbeitsfeldern und Kompetenzbereichen berücksichtigt.

Die Behandlung aller Arbeitsfelder ist verpflichtend. Im schulinternen Fachcurriculum wird festgelegt, welche Arbeitsfelder in welchem Jahrgang schwerpunktmäßig behandelt werden. Alle acht Kompetenzbereiche sind verbindlich, die Kompetenzen können aber jeweils exemplarisch in einem oder mehreren Arbeitsfeldern erworben werden. Unterrichtssituationen sprechen immer mehrere Kompetenzbereiche an.

Zu den Arbeitsfeldern und Inhalten gibt es in den Fachanforderungen genauere Hinweise und Anregungen, zum Beispiel auch zu den im Kunstunterricht zu erwerbenden Kompetenzen.

 

Folgende Kompetenzen gelten für alle Arbeitsfelder:

Wahrnehmen Gefühle, Anmutungen, Empfindungen, Gedanken artikulieren; die ersten assoziativen Verknüpfungen des Vorwissens, der Lebenserfahrungen und der emotionalen Gestimmtheit eines Betrachters zu einem Bild werden hergestellt.
Beschreiben Grundprinzipien erkennen und dieses in mündlichen oder schriftlichen Beschreibungen sinnvoll ordnen, Fachterminologie anwenden.
Analysieren Wesentliche, für die Wirkung von Zeichnungen relevante Gestaltungsmittel erkennen und benennen, kriterienorientiert erschließen und zusammenhängend darstellen.
Interpretieren Gestaltungsmerkmale als Auslöser von Wirkung zuordnen, erste Deutungsansätze entwickeln, Interpretationen durch eigene Recherche erweitern; eigene Assoziationen und Empfindungen auf objektive Gegebenheiten zurückbeziehen.
Beurteilen Eigene Stellungnahmen zu Bildern formulieren und (in Ansätzen) begründen.
Herstellen Gestalterische Techniken und Verfahren kennen und gezielt anwenden, Arbeitsprozesse organisieren, mit Ressourcen verantwortungsvoll umgehen.
Gestalten Gestalterische Vorstellungen und Ideen realisieren, durch Fragen und Experimentieren auch ungewohnte Gestaltungsideen entwickeln, Originalität und Individualität erleben, Gestaltungsmittel kennen und gezielt einsetzen. Bildnerische Vorstellungen planvoll entwickeln und umsetzen.
Verwenden Eigene und fremde Lösungen als Anlass für variantenreiches Weiterarbeiten nutzen, Präsentationsformen kennen und angemessen verwenden.

 

Grundlegende Informationen zum Fach Kunst

1. Anzahl der Unterrichtsstunden gemäß Kontingentstundentafel

Sekundarstufe I:

Klassenstufe

1. Hj.

2. Hj.

5

2

2

6

2

2

     

7

---

2

8

2

2

9

---

2

10

2

2

 

Sekundarstufe II:

In der Oberstufe kann Kunst als eines der drei ästhetischen Fächer gewählt werden. Es wird dann in der Regel mit zwei Wochenstunden pro Halbjahr unterrichtet.

 

2. Leistungsbewertungen

Die Art und der Umfang der Leistungsbewertungen sind in den Fachcurricula der einzelnen Stufen aufgeführt.

 

3. Fachanforderungen

Die Übersicht über die Fachanforderungen Kunst findet man unter folgendem Link:

https://fachportal.lernnetz.de/fachanforderungen-sek-kunst.html

Die kompletten Fachanforderungen kann man auch direkt unter folgendem Link herunterladen:

https://fachportal.lernnetz.de/files/Fachanforderungen%20und%20Leitf%C3%A4den/Sek.%20I_II/Fachanforderungen/Fachanforderungen_Kunst_Sekundarstufen_I_II.pdf

 

4. Fachvorsitz

Frau Wickmann (Wm)

 

5. Beitrag des Faches Kunst zum Schulleben

  • Präsentation von Schülerarbeiten im gesamten Schulgebäude, an den Wänden, in Vitrinen, auf Sockeln, im schulischen öffentlichen Raum;
  • Präsentation von schuleigenen künstlerischen Originalen;
  • Beteiligung an Veranstaltungen wie „Wedeler Kulturnacht", „SOR"-Abenden, Theater- und Musikvorstellungen, „Ristabende";
  • Beteiligung an der Entwicklung von schulbezogenen „Kunstartikeln", wie Festschriften, Grußkarten, Plakaten, Logos, zum Beispiel schuleigene T-Shirts, Briefkopf des JRG;
  • Beteiligung am Weihnachtsbasar.

 

6. Außerunterrichtliche Angebote und Projekte

  • „Offenes Atelier" (Mittagspause);
  • „Schwarzes Brett" mit außerschulischen künstlerischen Angeboten für Schüler*innen;
  • Besuch von Veranstaltungen und Aktionstagen von HAW Hamburg, Muthesiusschule in Kiel, HfbK Hamburg;
  • Ausstellungsbesuche;
  • Außerschulische Ausstellungsbeteiligungen, zum Beispiel im Stadtmuseum Wedel, Rathaus, Reepschlägerhaus, Krankenhaus Wedel;
  • „Go Young" – Jugend-Museumsprojekt des EBM, Wedel;
  • Wettbewerbsbeteiligungen.

 

Hinweis: Diesen gesamten einleitenden Text können Sie auch unten im Downloadbereich herunterladen.

 

Downloadbereich:

1. Kunst - Fachcurriculum - Vorwort und Übersicht

2. Kunst - Fachcurriculum - Orientierungsstufe - Klassen 5 bis 7

3. Kunst - Fachcurriculum - Mittelstufe - Klassen 7 bis 10

4. Kunst - Fachcurriculum - Oberstufe