Hanseatic School Challenge Turnier in Hamburg

Streetball - Das JRG ganz vorne dabei!

 

Am Freitag, dem 14. Juli 2017, fuhren 13 Mannschaften vom JRG nach Hamburg zum Hanseatic School Challenge Turnier...

Weiterlesen

JtfO Bundesfinale in Berlin 2017

Eine Mannschaft  - mehrere Ziele

 

Wie jedes Jahr hieß es auch 2017 für Schüler des JRG wieder "auf nach Berlin", um Basketball zu spielen und an...

Weiterlesen

Landessieg für Basketballer des Johann-Rist-Gymnasium

Die Landesmeisterschaften im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ konnte sowohl die Mädchen- als auch die Jungenmannschaft des Johann-Rist-Gymnasiums für...

Weiterlesen

Fachschaft Sport

Auszug aus dem Schulprogramm vom 7.01.2010:

„Innerhalb des Kanons der Unterrichtsfächer kommt dem Sport eine besondere Bedeutung zu. Der Sportunterricht befriedigt die Bewegungsbedürfnisse der Schülerinnen und Schüler und hat zudem eine große gesundheitspolitische Bedeutung. Aktive sportliche Betätigung wirkt dem Bewegungsmangel unserer Kinder und Jugendlichen in Freizeit und Schule entgegen. Freude, Entspannung und Abwechslung lockern den Schulalltag auf.

Der Sportunterricht weckt bei den Kindern und Jugendlichen die Freude an der Bewegung in der Gemeinschaft; er erzieht zu Leistungsbereitschaft, Fairness, Teamgeist und Toleranz. Kontinuierliches Sporttreiben zusammen mit gesunder Lebensführung wirken sich positiv auf die körperliche, soziale und geistige Entwicklung des Menschen aus.

Neben den üblichen breitensportlichen Unterrichtsangeboten setzt das Johann-Rist-Gymnasium gezielt Schwerpunkte im Bereich der Schulsportwettbewerbe („Jugend trainiert

für Olympia“).

In enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Sportvereinen, vor allem im Basketball (mit dem SC Rist Wedel) […] hat sich unser Gymnasium landes- und auch bundesweit einen Namen gemacht. Eine Vielzahl von Landesmeisterschaften und insgesamt 19 Bundessiege bei den Finalveranstaltungen in Berlin sind Ausdruck dieser Erfolgsbilanz.“

Die Fachschaft Sport besteht aus Sportlehrerinnen und Sportlehrern jeden Alters und zeitweise aus Auszubildenden, so dass wir einerseits von der Erfahrung und andererseits von neuen Impulsen profitieren können: Altbewährtes wird weitergeführt und neue Ideen und Methoden fließen in unseren Sportunterricht mit ein.

Unterricht

Der Sportunterricht findet sowohl in der Unter- und Mittelstufe als auch in der Profiloberstufe im Klassenverband statt. Schüler, die Sport als Abiturprüfungsfach (P4) wählen, werden in einen Kurs zusammengelegt und erhalten zusätzlichen Theorieunterricht.

In jedem Jahrgang wird eine Ballsportart schwerpunktmäßig unterrichtet. In der jeweiligen Sportart findet dann ein Jahrgangsturnier statt.

Unter- und Mittelstufe

Klasse 5               1. Halbjahr 4 - stündiger Sportunterricht

  1. Halbjahr 2 – stündig

Klasse 62 – stündig und 1 Stunde Schwimmen

Klasse 7 – 9        2 – stündig

Oberstufe

Ej, Q1, Q2            2 – stündig (wahlweise zusätzlicher Sporttheorieunterricht)

Abitur                  P4 (mündlich) ist möglich

Ausstattung

Dreifeldsporthalle „Am Steinberg“

Sporthalle „Pinneberger Straße“

Außensportanlagen:

  • 250 m Rundbahnen, Weitsprunganlagen, Kugelstoßanlage
  • Fußballplatz
  • Beachvolleyballfeld
  • Hartgummiplatz für Fußball oder Basketball (zusätzliche Nutzung in den Pausen von den 8. und 9. Klassen)

Turniere

Vielfältige Teilnahme an schulinternen und schulübergreifenden Wettkämpfen:

Schulinterne Jahrgangsturniere

  1. Klasse: Amerikanisches Völkerball – Ende des 1. Habjahres
  2. Klasse: Floorball – vor den Osterferien
  3. Klasse: Fußball – vor den Sommerferien
  4. Klasse: Volleyball – vor den Sommerferien
  5. Klasse: Badminton – vor den Sommerferien
  • Teilnahme am Laufwunder (Klasse 5 – Q2)
  • Schulartübergreifender Schwimmwettkampf (Klasse 6)
  • Intensive Teilnahme am Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ in den Sportarten Fußball, Basketball, Schwimmen, Tennis, Golf
  • Teilnahme am Crosslauf der Schulen des Kreises Pinneberg
  • Staffelmarathon in Pinneberg
  • Hamburger Streetball Challenge

Ergebnisse JtfO 2016/17 ab der Teilnahme am Landesfinale

  • Basketball WIV J Landesfinale
  • Basketball WIII M 1. Platz Landesfinale
  • Basketball WIII J 1. Platz Landesfinale
  • Basketball WII J Landesfinale

 

Fachvorsitz: Frau Balcar